Wieso arbeitet Continental bei APRODI mit?

Wie geht Continental dabei vor?

Continental Teves wird am Standort Frankfurt ein bereichs- und funktionsübergreifend zusammengesetztes Projektteam bilden. In einer Bestandsaufnahme zur derzeitigen und zur geplanten Nutzung digitaler Kommunikationsmedien werden Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken sowie Optimierungspotenziale und Handlungsfelder identifiziert. Auf dieser Grundlage wird ein Umsetzungsplan zur Bearbeitung der vordringlichen Handlungsfelder sowie ein Rahmenplan für das weitere Vorgehen im Projekt definiert.

Kontaktdaten

Auch interessant

Blog-Beitrag

Kompetenzen für den digitalen Wandel

Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte und ihre Teams im Zuge der digitalen Transformation und wie sind sie zu entwickeln? Ein neuer RKW-Leitfaden…

Kompetenzen für den digitalen Wandel
Blog-Beitrag

Praktische Beispiele arbeits- und prozessorientierter Digitalisierungsprojekte

Auf der Abschlussveranstaltung berichteten die Projektbeteiligten von ihren Erfahrungen, Ergebnissen und den abgeleiteten Empfehlungen für Digitalisie…

Praktische Beispiele arbeits- und prozessorientierter Digitalisierungsprojekte
Blog-Beitrag

Arbeits- und prozessorientiert digitalisieren

Digitalisierung kann gelingen! Die digitale Veranstaltung beleuchtet Erfahrungen aus dem Projekt APRODI. Akteurinnen und Akteure diskutieren Vorgehens…

Arbeits- und prozessorientiert digitalisieren